http://www.wallbach.ch/de/aktuelles/aktuellesinformationen/?action=showinfo&info_id=890818
05.04.2020 04:46:21


Corona Update

Aktualisiert 31. März 10.00 Uhr

Gestützt auf die Notverordnung des Bundesrats hat die Kantonsärztin des Kt. Aargau folgendes verfügt: 

1.
Sämtliche Schul-, Sport- und Freizeitanlagen im Kanton Aargau sind ab dem 30. März 2020  von 20:00 Uhr abends bis 08:00 Uhr morgens geschlossen.

2.
Bei Nichtbefolgen der angeordneten Massnahmen werden diese zwangsweise durchgesetzt, nötigenfalls mit Hilfe der Polizei.

3.
Widerhandlungen gegen die Anordnung gemäss Ziffer 1 dieser Verfügung werden gestützt auf Art. 10f Abs. 2 lit. a COVID-19-Verordnung 2 wird mit Busse bestraft.

In Wallbach betrifft diese Anordnung die Schul- und Sportanlage Sandgrube, die Sportanlage Buhnacker, den Spielplatz im Gemeindezentrum, die Einrichtungen am Badplatz sowie alle  öffentlich zugänglichen Feuerstellen wie z.B. beim Waldaus und in der Umgebung der Ruine Stelli.

 

*************

Publikation vor 31.3.2020:

Gemeinderat, Gemeindeverwaltung, Gemeindewerk und Hauswartsdienste haben sich seit anfangs März mit den Fragen rund um die Corona-Folgen und Massnahmen befasst. Anfänglich präventiv, stecken wir mittlerweile - wie auch die Bevölkerung - in der Umsetzung der angeordneten oder empfohlenen Massnahmen.

Im Grundsätzlichen verweisen wir auf die Mitteilungen der eidg. und kantonalen Behörden. Gemeinderat und Gemeindeverwaltung informieren in erster Linie über die Homepage wallbach.ch: «Corona Update». Die Informationen finden Sie auch im Anschlagkasten der Gemeinde beim Gemeindehauseingang. 

Der Regierungsrat des Kantons Aargau hat eine kantonale "Task Force Coronavirus" eingesetzt. Sie führt und koordiniert die im Aargau notwendigen Aktivitäten.Die Task Force wird vom Kantonsärztlichen Dienst und vom Kantonalen Führungsstab geleitet.

Telefonische Hotline für die medizinische Notfallberatung rund um das Coronavirus:

 0900 401 501

Die Hotline steht der aargauischen Bevölkerung während den nächsten Wochen gratis zur Verfügung. Näheres dazu findet sich auf der Website des Kantons.

https://www.ag.ch/de/themen_1/coronavirus_2/coronavirus.jsp

Über die kantonale Homepage kann auch die Webseite des Bundesamts für Gesundheit aufgerufen werden.

Unter 058 463 00 00 hat das Bundesamt für Gesundheit ebenfalls eine Hotline aufgeschaltet.

 

Aktuelle Lage/Massnahmen

Nach wie vor gilt es - schlicht und einfach - die Empfehlungen und Anordnungen der Behörden konsequent, ohne eigenen Interpretationsspielraum, umzusetzen und einzuhalten. Dabei sind insbesondere die Abstandsvorschriften und die Hygienevorschriften zu beachten und als wirkungsvollste Massnahme:

Bleiben Sie zu Hause, insbesondere wenn Sie alt oder krank sind.

Es sei denn, Sie müssen zur Arbeit gehen und können nicht von zu Hause aus arbeiten;

es sei denn, Sie müssen zum Arzt oder zur Apotheke gehen;

es sei denn, Sie müssen Lebensmittel einkaufen oder jemandem helfen.

 

Nachbarschaftshilfe anbieten und auch annehmen

Wenn Sie in Ihrer Nachbarschaft jemanden kennen, der Hilfe benötigen kann, bieten Sie Ihre Unterstützung an.

Die Senioren werden gebeten, die Hilfe auch tatsächlich in Anspruch zu nehmen. Sei es in der Familie oder von Dritten. Bleiben Sie zu Hause!

Die Pfadi Wallbach steht Ihnen zur Verfügung: Wer für Besorgungen, Einkäufe etc. Hilfe und Unterstützung benötigt kann sich an die Pfadi Wallbach wenden:

Dario Berther 079 613 12 16.

 

Kehrichtentsorgung

Bund und Kanton empfehlen, dass die kommunale Sammlung von Kehricht und Grüngut aus Privathaushalten weiterhin gewährleistet wird.

Der Bevölkerung ist folgendes zu empfehlen:

Im privaten Haushalt sollen Abfälle wie Masken, Taschentücher, Hygieneartikel und Papierhandtücher unmittelbar nach Gebrauch in Plastiksäcken gesammelt werden.

Diese Plastiksäcke werden ohne zusammenpressen verknotet und in Abfalleimern mit Deckel gesammelt. Die Abfalleimer sind mit dem Abfallsack der Gemeinde ausgestattet. Die zugebundenen Abfallsäcke der Gemeinde werden wie üblich als Hauskehricht entsorgt.

In Haushalten, in denen erkrankte oder unter Quarantäne stehende Personen leben, soll zudem auf die Abfalltrennung verzichtet werden, d.h. auch die ansonsten separat gesammelten Abfälle wie PET-Getränkeflaschen, Aludosen, Altpapier etc. sollen mit dem normalen Kehricht entsorgt werden. (ausschliessen von Infektionsgefahr). Ebenfalls sollen keine Abfälle in die Grüngutsammlung oder in den Kompost gegeben werden, sondern sie sind auch mit dem Kehricht zu entsorgen.

Der Sammelplatz in der Stelli bleibt vorläufig noch geöffnet. Es wird allerdings kein Aufsichtspersonal anwesend sein.

Aber auch diesbezüglich gilt:

Sammelstellen nur aufsuchen, wenn es unbedingt notwendig ist. Nicht verderbliche und saubere Abfälle für die Separatsammlung sollen zuhause gelagert werden.

Ist ein Aufsuchen des Sammelplatzes zwingend erfolgt dies in Eigenverantwortung.

Beachten Sie die Abstandsregel und achten Sie darauf, dass nicht mehr als 1 Person pro Mulde entsorgt. Warten Sie gegebenenfalls und halten Sie so eigenverantwortlich das «Tropfensystem» ein.

 

SBB-Tageskarten / Waldhausreservationen

SBB-Tageskarten können kostenlos storniert oder zurückgegeben werden.

Ebenso Waldhausreservationen; bereits bezahlte Benützungsgebühren erstatten wir zurück, falls kein Ersatztermin zu einem späteren Zeitpunkt gewünscht wird.

 

Gemeinderat/Gemeindeverwaltung

Die Gemeindeverwaltung hat zum Schutz der Bevölkerung und der Angestellten weitere vorsorgliche Massnahmen getroffen. Dies mit dem Ziel, das Infektionsrisiko im Gemeindehaus zu minimieren und die öffentlichen Dienstleistungen auch bei einer nochmaligen Verschärfung der Lage aufrecht halten zu können.

Wir sind zwar gewillt die Anordnung, wonach die Schalter der Gemeindeverwaltung offen zu halten sind, einzuhalten, doch wir rufen erneut dazu auf:

Bleiben Sie zu Hause!

Nehmen Sie Dienstleistungen vor Ort im Gemeindehaus nur dann in Anspruch, wenn die persönliche Anwesenheit zwingend erforderlich ist. Die Steuererklärung muss nicht persönlich am Schalter abgegeben werden; für die Korrektur einer Steuerrechnung muss nicht persönlich vorgesprochen werden; die Baugesuchsunterlagen müssen auch nicht eigenhändig überreicht werden usw.

Akten und Unterlagen sind auf dem Postweg zuzustellen oder in die Briefkästen beim Gemeindehaus einzuwerfen. Diese werden nach wie vor täglich geleert. Wir retournieren Ihnen allfällige Dokumente, Bescheinigungen, etc. auf dem Postweg. Sie können die Unterlagen auch per mail einreichen.

Kontaktieren Sie uns telefonisch oder per mail um das weitere Vorgehen zu besprechen.

Für Anfragen und Auskünfte – wie z.B. Fragen zur Steuerveranlagung, Steuerrechnung, bauliche Informationen usw. - stehen die Angestellten telefonisch oder per mail während den Bürozeiten zur Verfügung. Die Kontaktangaben finden Sie auf www.wallbach.ch unter "Verwaltung & Betriebe".

gemeinderat@wallbach.ch

gemeindekanzlei@wallbach.ch

bauverwaltung@wallbach.ch

finanzen@wallbach.ch

steuern@wallbach.ch

Wir versuchen den Betrieb möglichst im normalen Umfang aufrecht zu erhalten; aber Sitzungen und Besprechungen mit persönlicher Anwesenheit werden auf ein Minimum beschränkt und nur wenn zwingend erforderlich durchgeführt.

Sollte eine Ausgangssperre angeordnet werden, wird aber auch der Betrieb der Verwaltung heruntergefahren. Wir sind mit Homeoffice - technisch bedingt – nur in einem reduzierten Umfang in der Lage, den Betrieb aufrecht zu erhalten. Diesbezüglich sind wir bereits vorbereitet. Die Erreichbarkeit ist garantiert, es kann aber sein, dass Wartezeiten entstehen, Telefone nicht abgenommen werden können, weil vor Ort weniger Personal im Einsatz steht. Versuchens Sie nach einiger Zeit erneut anzurufen. 

Sie können uns in den nächsten Wochen dabei unterstützen, wenn Sie Anfragen auf das Notwendige beschränken.

 

Schule geschlossen

Die Schule ist ab Montag, 16. März 2020, geschlossen.

Alle weiteren Informationen dazu finden Sie auf der Homepage der Schule Wallbach:

http://www.schule-wallbach.ch/aktuell/index.php

 

Mittagstisch

Der Mittagstisch wird bis auf weiteres eingestellt.

 

Handeln Sie solidarisch, bleiben Sie gesund!

Gemeinderat und Gemeindepersonal


Dokument Schliessung_von_Schul-_und_Sportanlagen_Verfugung_Kantonsarztin.pdf (pdf, 40.6 kB)


Datum der Neuigkeit 31. März 2020
  zur Übersicht